Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Kultur | Montag, 06. November 2017

Augustinuskirche: Festkonzert 500 Jahre Reformation

Galerie (1 Bild)
 

Foto: vog

Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Augustinuskirche zum Festkonzert 500 Jahre Reformation. Viele Sängerinnen, Sänger und JPO-​Instrumentalisten führten die symphonische Kantate „Merket auf, alle, die in dieser Zeit leben“ des Aalener Komponisten Edgar Mann auf.


Das Programm unter der Gesamtleitung von Kirchenmusikdirektor Thomas Haller war zuvor schon am Reformationstag in der Aalener Stadtkirche aufgeführt worden, danach in der Stadtkirche von Giengen. Edgar Manns symphonische Kantate hatte ihre Uraufführung beim ersten Konzert in der Aalener Stadtkirche, es handelte sich um einen Auftrag der evangelischen Kirchengemeinde. Vor dem Konzert sprachen dekanin Ursula Richter und Oberbürgermeister Richard Arnold Grußworte. Mitwirkende in der Augustinuskirche waren neben der Aalener Kantorei das Collegium vocale, die St.-Michael-Chorknaben und die Augustinuskantorei. Thomas Haller und Thomas Brückmann leiteten das Orchester, Christian Barthen und Johannes Schmid die Chöre. Mehr in der RZ vom 6. November.

QR-Code
remszeitung.de/2017/11/6/augustinuskirche-festkonzert-500-jahre-reformation/