Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Sonntag, 10. Dezember 2017

Wintereinbruch: Aktuelle Warnung vor Blitzeis

Galerie (1 Bild)
 

Foto: hs

Innerhalb von wenigen Stunden hat der Winter am zweiten Adventssonntag den Raum Schwäbisch Gmünd fest im Griff. Es gibt eine amtliche Warnung vor Blitzeis, das im Laufe des Sonntagnachmittags und –abends zu einer heimtückischen Falle werden könnte.

Aktuell, Stand 14.30 Uhr, hat die Polizei im Bereich des Präsidiums Aalen zum Glück nur ganz wenige wetterbedingte Unfälle registriert, im Raum Gmünd sogar nur einen einzigen. Obwohl es seit gut drei Stunden heftig schneit, ist das Verkehrsgeschehen relativ entspannt. An einem Werktag würde die Situation wohl ganz anders aussehen. Was nun Sorgen macht und soeben zu einer amtlichen Unwetterwarnung besonders auch für den Ostalbkreis geführt hat: Schon in Kürze soll sich der Schnee bedingt durch eine heranziehende Warmfront in Regen verwandeln. Weil der Boden durch den Frost der letzten Tage ausgekühlt ist, kann es daher im Laufe des Nachmittags und bis in den Abend hinein zu Glatteis– oder gar zu der besonders gefürchteten Blitzeisbildung kommen. Da müssen nicht nur Autofahrer, sondern auch Fußgänger besonders aufpassen — oder am heutigen Sonntag am besten in der warmen Stube bleiben. Die Räum– und Streudienste sind schon eifrig unterwegs.

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 46 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/12/10/wintereinbruch-aktuelle-warnung-vor-blitzeis/