Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Dienstag, 12. Dezember 2017

Heubach: Einwohnerversammlung wegen Moscheebau

Galerie (1 Bild)
 

Foto: rw

Zum Moscheebau in Heubach wird es am 24. Januar eine Einwohnerversammlung geben. Der Antrag der Bürger ist zulässig, befand der Gemeinderat einstimmig. Im Fokus der Sitzung stand die Vorberatung des Haushalts. Er hat ein rekordträchtiges Volumen, die Verschuldung sinkt. Eine große Maßnahme ist die Sanierung der Stadthalle.


Die Einwohnerversammlung stand weit hinten auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung. Er kam erst nach der Vorberatung des Haushalts, in welche die Verwaltung noch die Bauangelegenheit der Sanierung der Schillerschul-​Turnhalle gepackt hatte, für die schnell der Zuschussantrag gestellt werden muss. Dabei dürfte es der Beschluss zur Einwohnerversammlung gewesen sein, der die Zuhörer so lange auf den Stühlen verharren ließ.
Die Antragsbegründer üben Kritik daran, dass die Bauplanungen der Türkisch-​Islamischen Gemeinde Heubach bislang nicht hinreichend konkretisiert worden seien. Man befürchtet Lärmbelästigung und Verschärfung der Verkehrs– und Parksituation. Die Antragsteller sammelten exakt 350 gültige Unterschriften, womit das erforderliche Quorum von fünf Prozent der antragsberechtigten Einwohner erfüllt ist.
Die Türkisch-​Islamische Gemeinde reichte Ende November der Baurechtsbehörde einen überarbeiteten Bauantrag ein mit Nutzungsänderung, Umbau und Erweiterung.
Allerdings sei auch dieser Bauantrag nicht vollständig, so Bürgermeister Frederick Brütting. Das Bauvorhaben sei nicht einfach, es handle sich um ein Gebäude aus den 50er-​Jahren. Bis zum Termin der Einwohnerversammlung sollen die Pläne vorführreif sein. „Es ist richtig, die Versammlung durchzuführen“, sagte der Schultes. Sie soll am Mittwoch, 24. Januar, 19 Uhr in der Silberwarenfabrik stattfinden.


QR-Code
remszeitung.de/2017/12/12/heubach-einwohnerversammlung-wegen-moscheebau/