Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Freitag, 15. Dezember 2017

Gmünder VHS: Martin Jaquet verabschiedet

Galerie (4 Bilder)
 

Fotos: gn

Nach 34 Jahren Tätigkeit für und in der Gmünder Volkshochschule wurde im Waldstetter Bürgersaal der Fachbereichsleiter Martin Jaquet verabschiedet. „Ein Urgestein der VHS“, wie Klemens Stöckle sagte.


Nach der musikalischen Einführung durch Friedemann Gramm, Schulleiter der städtischen Musikschule Gmünd (Querflöte) und Dr. Reinhard Nowak, ehemaliger Leiter der VHS (Klavier), begrüßte VHS-​Chefin Ingrid Hofmann die vielen Gäste. Es gebe Momente im Leben, die einem in Erinnerung bleiben, wie der Moment, als Martin Jaquet ihr mitteilte, dass er Ende 2017 seine Arbeit bei der VHS beenden werde.
Man wolle sich heute von einem Kollegen, einem Freund und einem Mann, den man trotz Ecken und Kanten ins Herz geschlossen habe, verabschieden. Vierunddreißig Jahre sei er Teil der Gmünder VHS gewesen, seit 1983. Sie erinnerte an Jaquets berufliche Karriere von der Lehre über die Abendrealschule, das Lehrerseminar und die Qualifikation zum Fachlehrer für musisch-​technische Fächer. Seine Aufgabe sei es gewesen, den ländlichen Raum zu betreuen und die Programme zu koordinieren, sowie das Regionale Bildungszentrum (RBZ) quantitativ und qualitativ weiterzuentwickeln. Er habe das geschafft, denn heute finden mehr als 10 000 Unterrichtseinheiten statt. Nicht zuletzt: Er entwickelte die enorm erfolgreiche Kabarettreihe der VHS. Mehr in der RZ vom 16. Dezember.

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 49 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/12/15/gmuender-vhs-martin-jaquet-verabschiedet/