Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Montag, 18. Dezember 2017

TSB Gmünd: Interview mit Stefan Klaus

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Seit Donnerstag steht der Nachfolger von Michael Hieber auf der Trainerbank der Oberliga-​Handballer des TSB Gmünd zur Saison 2018/​19 fest: Stefan Klaus, der zuletzt fünf Jahre lang den Lokalrivalen SG Lauterstein trainierte, spricht im RZ-​Interview über sein neues Traineramt.

„Ich hatte schon länger Kontakt mit den Verantwortlichen des TSB. Michael Hieber fragte mich immer wieder mal, ob ich mir das Traineramt beim TSB vorstellen könnte“, sagt Stefan Klaus. Im RZ-​Interview erklärt er, warum er sich dafür entschlossen hat, ab der neuen Saison den Viertligisten zu trainieren. „Ein wichtiger Grund für mich ist die räumliche Nähe zu meinem Wohnort. Das war für mich ein entscheidendes Kriterium, dass die Anfahrt nicht zu groß sein darf“, so der in Donzdorf wohnhafte 40-​Jährige. Es gebe aber auch noch einen anderen Grund: „Die sportlichen Ambitionen, die es in Gmünd gibt. Der TSB ist ein rühriger Verein mit einem sehr engagierten Umfeld. Er verfügt über eine gut aufgestellte Mannschaft mit jungen, talentierten, aber auch schon erfahreneren Spielern.“ Wie Stefan Klaus die sportliche Situation des TSB Gmünd in der aktuellen Saison einschätzt und für welchen Handball er steht, lesen Sie in der RZ vom 19. Dezember.

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 48 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/12/18/tsb-gmuend-interview-mit-stefan-klaus/