Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Montag, 18. Dezember 2017

Wilfried Kramer will in Durlangen Bürgermeister werden

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Amtsinhaber Dieter Gerstlauer hat im Durlanger Bürgermeisterwahlkampf Konkurrenz bekommen. Der ehemalige Durlanger Gemeinderat und Feuerwehrkommandant Wilfried Kramer hat am Montag in Durlangen ebenfalls seine Bewerbung abgegeben.

Am 27. Dezember um 18 Uhr endet die Bewerbungsfrist für die Durlanger Bürgermeisterwahl. Gewählt wird dann am 21. Januar. Neben dem amtierenden Bürgermeister, der für eine vierte Amtszeit kandidiert, hat gestern noch ein Durlanger Bürger seinen Hut in den Ring geworfen. „Ich habe schon mehr als ein Jahr lang darüber nachgedacht“, erklärte Wilfried Kramer im Gespräch mit der Rems-​Zeitung. Warum er dieses Amt anstrebt und welche Qualifikationen er mitbringt, steht in der RZ vom 19. Dezember!

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 26 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/12/18/wilfried-kramer-will-in-durlangen-buergermeister-werden/