Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Donnerstag, 28. Dezember 2017

Hallenturnier in Bettringen: Siegt die SGB zum fünften Mal in Folge?

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Stadelmaier

Kurz vor dem Jahreswechsel richtet die SG Bettringen in der Uhlandhalle den „5. Intersport Schoell Cup“ aus. An diesem Freitag ermitteln zehn Mannschaften ab 17 Uhr die drei Qualifikanten für das am Samstag ab 11 Uhr stattfindende Hauptturnier.

Im vergangenen Jahr konnte dieses abermals die gastgebende SGB gewinnen. Heuer weist es mit dem Verbandsligisten FC Normannia Gmünd sowie den beiden Landesligisten FC Bargau und SG Bettringen wieder ein hochkarätig besetztes Teilnehmerfeld auf.
Wie schon in den letzten Jahren veranstaltet die SG Bettringen vor dem Jahreswechsel ihr traditionelles Hallenturnier für aktive Mannschaften – zum fünften Mal als „Intersport Schoell Cup“. Der Startschuss erfolgt am Freitag mit dem Qualifikationsturnier. Hierbei erhalten Mannschaften aus den Kreisligen B die Chance, sich für das Hauptturnier zu empfehlen. Die folgenden zehn Mannschaften streiten sich um die begehrten ersten drei Plätze, die mit der Hauptturnier-​Teilnahme belohnt werden:
Gruppe A: SG Bettringen III, SV Hussenhofen, FC Durlangen, FC Ermis Gmünd, SV Lautern
Gruppe B: SGB Junioren-​Team, TV Weiler, TSV Ruppertshofen, TV Straßdorf II, Türkgücü Gmünd
Das Eröffnungsspiel bestreiten um 17 Uhr die SG Bettringen III und der FC Ermis Gmünd. Nach dem um 22.11 Uhr stattfindenden Finale wird dann feststehen, wer am nächsten Tag in der Uhlandhalle noch einmal mitwirken darf. Als Topfavorit gilt der FC Durlangen, der in der Kreisliga B, Staffel I, an der Tabellenspitze überwintert. Aber auch mit dem Dritten der Kreisliga B II, dem SV Hussenhofen, muss im Rennen um die begehrten ersten drei Positionen gerechnet werden. Und mit dem SV Lautern, der das letztjährige Qualifikationsturnier der SGB gewinnen konnte und somit als Titelverteidiger ins Rennen geht.
Am Samstag wird dann beim Hauptturnier der Nachfolger des gastgebenden Vorjahressiegers gesucht. 2016 setzte sich die erste Mannschaft der SG Bettringen im Finale mit 5:0 gegen den überraschend starken Qualifikanten SV Lautern durch. Damit hat die SGB nun die Möglichkeit, bereits zum fünften Mal in Folge auf dem ersten Platz zu landen. Den ausführlichen Vorbericht lesen Sie in der RZ vom 29. Dezember.

QR-Code
remszeitung.de/2017/12/28/hallenturnier-in-bettringen-siegt-die-sgb-zum-fuenften-mal-in-folge/