Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Mittwoch, 06. Dezember 2017

Über 50 neue Lebensretter in Mittelbronn

Galerie (1 Bild)
 

Foto: msi

1000 Bürgerinnen und Bürger, die in Laienreanimation geschult werden und im Falle eines Falles ihren Mitmenschen das Leben retten können – das ist das Ziel der Aktion „1000 neue Lebensretter“ des DRK-​Kreisverbands Gmünd und des Stauferklinikums. Der Abendkurs zu Sofortmaßnahmen beim plötzlichen Herztod in Mittelbronn erlebte einen bemerkenswerten Zulauf.

Über 50 neue Laienretter drängten sich im Mittelbronner Dorfhaus zusammen, um erst dem Vortrag von Kai Beschnitt, Anästhesiologie-​Facharzt am Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd, zu lauschen und anschließend unter der fachkundigen Anleitung der DRK-​Ausbilder zu üben. Weshalb das Interesse so groß war und was die neuen Laienretter bei dem Abendkurs alles lernten, das steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 27 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/12/6/ueber-50-neue-lebensretter-in-mittelbronn/