Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Freitag, 08. Dezember 2017

Mutlangen vor seinem ersten Bürgerentscheid

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Seyfried Psiuk Architekten

In Mutlangen wird es einen Bürgerentscheid über das umstrittene Wohnbauprojekt mit einem 21 Meter hohen Wohngebäude geben. Ein am Montag, 11. Dezember, vorgesehener Erörterungstermin im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens entfällt.


Die Bürgerinitiative, die sich gegen die verdichtete Wohnbebauung am westlichen Ortseingang von Mutlangen richtet, hat mittlerweile 537 Unterschriften gesammelt, die von der Gemeindeverwaltung geprüft und für gültig befunden wurden – dabei läuft die Frist für die Unterschriftenaktion noch bis zum 21. Dezember. Sieben Prozent der Wahlberechtigten sind das erforderliche Quorum für das Bürgerbegehren, mit dem ein Bürgerentscheid beantragt wird – in Mutlangen entspricht dies der Zahl von 363 Wahlberechtigten. Der Bürgerentscheid soll noch vor Ostern (1. April 2018) stattfinden, benötigt aber eine Vorlaufzeit. Der Aufwand entspricht in etwa dem einer Kommunalwahl. Statt des Erörterungstermins findet eine Bürgerinformation statt.

QR-Code
remszeitung.de/2017/12/8/mutlangen-vor-seinem-ersten-buergerentscheid/