Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 16. Februar 2017

Ein Rollstuhl für Merzia Rezai

Galerie (2 Bilder)

Im vergangenen Sommer lag die Kleine verkrümmt und leidend auf der Seite. Sie konnte nicht sprechen, sich nur minimal selbstständig bewegen. Dass sich ihr Leben und das ihrer Familie grundlegend verändert hat, ist nicht zuletzt den Leserinnen und Lesern der Rems-​Zeitung zu verdanken.

Während die Ehrengäste der Feierstunde in der Klosterbergschule reden, tanzt Merzia mit ihrem neuen Rollstuhl, den sie mit der rechten Hand steuert — anders lassen sich die kleinen Figuren, die sie fährt, die pirouettenähnlichen Drehungen nicht beschreiben. Wie glücklich dieses Kind jetzt ist.
Dieser Elektro-​Rollstuhl wurde vom Landratsamt und von der Sterntalerstiftung gemeinsam finanziert, was an Donnerstag „leuchtendes Beispiel der Kooperation zwischen einer staatlichen Behörde und einer freien Stiftung“ genannt wurde. Der Beitrag der Stiftung war möglich, weil Leserinnen und Leser der Rems-​Zeitung in größerem Stil gespendet haben. Die RZ berichtet am 17. Februar.
 

QR-Code
remszeitung.de/2017/2/16/ein-rollstuhl-fuer-merzia-resai/