Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Montag, 20. März 2017

CDU-​Innenminister schockt Gmünder Altersgenossen

Hiobsbotschaft für die traditionsreiche Gmünder AGV-​Kultur am Montagabend beim Innenstadt-​Forum von Handels– und Gewerbeverein sowie Stadtverwaltung: Die Gmünder Altersgenossenvereine müssen bei der Durchführung der traditionellen Jahrgangsumzüge voraussichtlich schon in diesem Jahr mit gewaltigen Mehrkosten rechnen.

Oberbürgermeister Richard Arnold schätzt den finanziellen Mehrbedarf aus den Vereinskassen der AGV’s nach ersten Hochrechnungen auf zwischen 20000 bis 30000 Euro pro Saison. Man musste zweimal hinhören und dreimal nachfragen, doch es stimmt. Das neuerdings CDU-​geführte Innenministerium von Thomas Strobl zeigt sich bei diesem Erlass nicht gerade bürgerfreundlich oder traditionsbewusst: Die Polizei soll sich bei der Absicherung und Begleitung von Umzügen, egal ob Fasnet oder sonst was, zukünftig zurück ziehen, gegebenenfalls den Vereinen die Kosten in Rechnung stellen. Bei der Stadtverwaltung wird nun in Kooperation mit dem örtlichen Polizeirevier unter Leitung von Polizeidirektor Argauer erörtert, ob es vielleicht ehrenamtliche oder andere Lösungen geben könnte. OB Arnold betonte am Montagabend bei der Bürgerversammlung im Prediger, dass es sich um einen staatlichen, keinesfalls jedoch um einen örtlichen Polizei-​Erlass handle. Mehr zur Versammlung des neuen Innenstadt-​Forums in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 43 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 429 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2017/3/20/cdu-innenminister-schockt-gmuender-altersgenossen/