Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Blütenfest im Landschaftspark: Schnapsbrennen und Schatzsuche

Wie kalt ist zu kalt für die Blüten im Wetzgauer Landschaftspark? Beim großen Blütenfest am Sonntag werden die Gäste nicht nur mit dem von allen Vereinen mitgetragenen Programm verwöhnt, bis dahin werden sich auch die Folgen der anstehenden Frostnächte zeigen.

Dienstag, 18. April 2017
Rems-Zeitung, Redaktion
1 Minute 7 Sekunden Lesedauer

Der Himmelsgarten sei Teil der Gmünder Identität geworden, erklärte OB Richard Arnold bei der Ankündigung des Blütenfestes: „Wer hätte bei der Gartenschau 2014 geahnt, dass wir dieses Niveau aufrecht erhalten können: Das ist Nachhaltigkeit.“ Zu verdanken sei dies, so ergänzte T&M-Chef Markus Herrmann einem beispielgebenden, weithin Beachtung findenden Miteinander unterschiedlichster Vereine.
Das Fest beginnt am Sonntag um 11 Uhr. Um 14 Uhr wird die offizielle Eröffnung durch den OB und mit dem Schnapsbrennen verbunden.
Der Suppenstern, eigentlich Gmünds effektivster Nutzgarten, wird für einen Tag zum Blütenstern – die Stadtgärtnerei stellt dafür 204 Pflanzen zur Verfügung, die von den Landfrauen am Samstag eingepflanzt werden.
Eine Ausstellung „Kinderblütenwunder“ zeigt an verschiedenen Standorten Bilder aus den drei Kindergärten St. Koloman, Kinderinsel Rehnenhof und Waldkindergarten Schönblick. Wer die richtige Anzahl der Bilder errät, erhält um 16.30 Uhr einen blühenden Preis. Natürlich gibt es auch wieder eine zur Region und zur Saison passende Gemüsesuppe.
Die Obst– und Gartenbauvereine im Himmelsgarten laden zur Schnapsbrennerei – die Äpfel für den Apfelbrand sind längst angesetzt. Mit Hilfe der Streuobstguides wird an verschiedenen Stationen ein weiteres Gewinnspiel organisiert; angeboten werden zudem die beliebten Fladen.
Im Urweltgarten bei den Dinosauriern können Kinder an eigens aus Holzmaden geliefertem Posidonienschiefer auf Fossiliensuche gehen. Eineinhalb Kilo Halbedelsteine wie Bergkristall oder Amethyst machen die Schatzsuche vollends reizvoll.

Mehr Informationen und Angebote finden sich am 19. April in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 1040 Tagen veröffentlicht.

2567 Aufrufe
269 Wörter
1040 Tage 12 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2017/4/18/bluetenfest-im-landschaftspark-schnapsbrennen-und-schatzsuche/