Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Donnerstag, 20. April 2017

Aus Versehen: Schuss ins Bein

Bei einem Wach– und Schließdienst ereignete sich am Donnerstagmorgen auf dem Betriebsgelände in Winterbach ein Unfall. Soweit bislang bekannt wurde, saß gegen 8 Uhr ein 61-​jähriger Mitarbeiter in einem Geschäftswagen, als sich aus seiner Dienstwaffe ein Schuss löste. Das Geschoss traf den 61-​Jährigen am Bein.

Der Verletzte musste deshalb vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Ein 45-​jähriger Kollege, der zu diesem Zeitpunkt auf dem Beifahrersitz saß, musste sich ebenfalls mit dem Verdacht eines Knalltraumas in ärztliche Behandlung begeben. Es wird davon ausgegangen, dass sich der Schuss aus der Handfeuerwaffe durch eine falsche Handhabung lösen konnte. Die Ermittlungen und Befragungen der Personen sind hierzu noch nicht abgeschlossen.

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 27 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 367 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2017/4/20/aus-versehen-schuss-ins-bein/