Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Kultur | Sonntag, 23. April 2017

Silbertriennale: Die Schmiede nehmen sich die Freiheit

Galerie (4 Bilder)
 

Fotos: rw

Die Silberschmiede nehmen sich die Freiheit der Kunst, sie experimentieren mit neuen Techniken und Gestaltungsmöglichkeiten: Eine große Chance für das Weiterleben des Handwerks, ein Impuls, von dem man annehmen kann, dass er in Schwäbisch Gmünd aufgenommen wird. Die Silbertriennale-​Ausstellung zeigt Bespiele.

Wo der Gebrauchsgegenstand endet, wo das Kunstobjekt beginnt – das ist nicht klar auszumachen. Das liegt nicht allein an der Ausstellungs-​Ästhetik, die grundsätzlich jedes Objekt aus seinen Alltagsbezügen heraushebt.
Es ist vielmehr die Absicht der 18. Silbertriennale, die Grenzen verschwimmen zu lassen. Dies macht die im Silberwarenmuseum Ott-​Pausersche Fabrik eröffnete Ausstellung deutlich. Sie findet Anklang, im schmalen Erdgeschoss-​Ausstellungsraum und im Flur der einstigen Fabrik wurde der Platz ziemlich eng. Was Wunder: die Silbertriennale ist ein rares Ereignis. Nach 1992 und 2013 macht sie zum dritten Mal Station in Schwäbisch Gmünd. Zuvor war die Ausstellung der Ergebnisse dieses großen europäischen Silberschmiede-​Wettbewerbs in Hanau, dem Sitz der Gesellschaft für Goldschmiedekunst sowie des Deutschen Goldschmiedehauses, und in Antwerpen zu sehen, nach Gmünd zieht die Schau weiter nach Flensburg und Dormagen. Mehr darüber in der RZ vom 24. April.


QR-Code
remszeitung.de/2017/4/23/silbertriennale-die-schmiede-nehmen-sich-die-freiheit/