Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Freitag, 28. April 2017

Erster Spatenstich für den „Park am alten Bahndamm“ in Böbingen

Galerie (2 Bilder)
 

Fotos: bt

„Herzblut“ ist für Bürgermeister Jürgen Stempfle ein ganz wichtiger Faktor fürs Gelingen des „Parks am alten Bahndamm“, der am Donnerstag offiziell auf den Weg gebracht wurde. Heutzutage einen Bürgerpark neu anzulegen, das sei schon etwas Besonderes.

Großflächige Erdarbeiten im Auebereich sind derzeit eher trister Anblick. Stempfle sieht weiter, blickt auf die Bäume, die erst in 20 Jahren in all ihrer Schönheit zu sehen sein werden: Was hier entstehe, müsse wachsen, buchstäblich, sei aber zweifellos langfristige Investition in die Zukunft der Gemeinde. Uwe Winkow und Karl Degendorfer werden das Projekt dokumentieren.
Die Idee einer Verbindung von Alt-​Oberböbingen mit der Ortsmitte, die gleichzeitig grüne Lunge und generationenverbindende Ortsaufwertung ist, entstand noch vor Stempfles Zeit aus dem Gemeindeentwicklungskonzept. Erst durch die interkommunale Gartenschau aber sah die Gemeinde eine Chance, diesen Traum vom Bürgerpark wahr werden zu lassen und entwickelte ab 2010 die jetzige Planung aus einer ganzen Reihe von Bürgerbeteiligungen heraus. Als „konzentrierte Umsetzung von Entwicklungsmaßnahmen im Ort“ wird dieses Projekt auch vom Land bewertet: Aus dem Entwicklungsprogramm Länderlicher Raum ELR gibt es 750 000 Euro, das ist die Höchstförderung. Das Projekt „Natur in Stadt und Land“ steuert weitere 187 500 Euro bei. Die Kosten betragen insgesamt rund 2,8 Millionen Euro, zusätzlich schlägt der Grunderwerb mit 600 000 Euro zu Buche. Es entsteht ein Bürgerpark mit Aktivitätsbereich – Spiel– und Sportmöglichkeiten vor allem für Kinder, Jugendliche und für Familien – und der Seniorenpark mit Ruhezonen, spirituellen Bereiche, altersgerechten Sportanlagen und Demenzbereichen. Mehr zum Projekt und zum Baubeginn in der RZ vom 28. April.


QR-Code
remszeitung.de/2017/4/28/erster-spatenstich-fuer-den-park-am-alten-bahndamm-in-boebingen/