Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Montag, 01. Mai 2017

Türkische Hochzeit: Auf B29 wurde am Sonntag Erdogan-​Demo vermutet

Ein Autokorso türkischer Mitbürger hat am Sonntag zur Mittagszeit auf der „Remstalautobahn“ zwischen Gmünd und Stuttgart für Verkehrsbehinderungen und offenbar erhebliche Irritationen gesorgt.

Schilderungen von Lesern unserer Zeitung zufolge, erweckte das Ganze den Eindruck einer spontanen „Erdogan-​Demo“. Lautstark hupend, „provokativ“ im extrem langsamen Tempo und mit einem „türkischen Fahnenmeer“ habe sich der Aufzug auf der B29 durchs Remstal bewegt. Zeitweise seien sogar beide Fahrspuren blockiert gewesen. Es sei zu gefährlichen Brems– und Überholmanövern gekommen. Und: Ein kompletter Parkplatz sei mit „gut 100 fahnengeschmückten Pkw blockiert“ gewesen. Das Führungs– und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Aalen bestätigt, dass am Sonntag gegen 13.30 Uhr entsprechende Anrufe von besorgten Verkehrsteilnehmern eingegangen seien. Deshalb seien sofort zwei Streifenwagen losgeschickt worden, um nahe Plüderhausen nach dem Rechten zu schauen. Offiziell vermerkt sind im Polizeiprotokoll „etwa 15 Fahrzeuge“ einer türkischen Hochzeitsgesellschaft, deren Korso-​Anführer nach einer Ermahnung der Polizei „das Tempo ordnungsgemäß beschleunigte“ und die rechte Fahrspur mitsamt seiner Gefolgschaft einhielt. Nach Bestätigung der Polizei habe es sich also nicht um eine unangemeldete Erdogan-​Demo gehandelt, sondern lediglich um einen Hochzeits-​Freudentaumel.

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 43 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 389 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2017/5/1/tuerkische-hochzeit-auf-b29-wurde-am-sonntag-erdogan-demo-vermutet/