Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 11. Mai 2017

Streit um die Hans-​Fein-​Halle in Bargau: Einigung in kleiner Runde angestrebt

Galerie (4 Bilder)
 

Fotos: bt

Den erneuten Versuch einer Einigung beim Streit um Baumängel in der Bargauer Hans-​Fein-​Halle gab es am Donnerstag Abend im Vereinsraum — unter eben jener Decke, die ein Teil des Problems ist. Bürgermeister Bläse war vor allem eines wichtig: Es gebe allein mit Architekt Gerhard Rieg einiges zu klären, nicht mit den Ehrenamtlichen, „natürlich nicht“. Diese hätten Unglaubliches geleistet.

Wenn er doch nur früher etwas von den beanstandeten Mängeln gewusst hätte, bedauerte Winfried Rieg, Vorsitzender des mittlerweile aufgelösten Fördervereins Ballspielhalle Bargau (FBB) – dann hätte mit dem Vereinsvermögen vielleicht noch etwa behoben werden können. Genau deshalb habe der sich zuspitzende Streit die Bargauer Ehrenamtlichen nicht erreicht, machte da der Erste Bürgermeister Dr. Joachim Bläse deutlich; sie seien in dieser Sache außen vor. „Ohne die Energie, das Engagement, die Ideen und die Kreativität der Bargauer säßen wir heute nicht in dieser Halle.“ Seine große Angst war, dass das ganze Projekt über den jüngst öffentlich gewordenen Unstimmigkeiten ins falsches Licht gerückt werde – „wie dürfen und werden nicht vergessen, was hier geleistet wurde.“ Im nachfolgenden Streitgespräch zwischen Bläse und Architekt Gerhard Rieg ging’s ans Eingemachte. Mehr in der Rems-​Zeitung vom 12. Mai.

QR-Code
remszeitung.de/2017/5/11/streit-um-die-hans-fein-halle-in-bargau-einigung-in-kleiner-runde-angestrebt/