Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Donnerstag, 11. Mai 2017

Werner Koczwara und die Trollinger

Galerie (1 Bild)
 

Foto: wil

„Für eine Handvoll Trollinger“ heißt Werner Koczwaras neues Kabarett-​programm. Den Bewohnern Trollingens gilt seine ganze Aufmerksamkeit.

Von der Geburt bis zum
Nahtoderlebnis lässt Koczwara nichts aus, was dem Menschen passieren kann. Im Stuttgarter Renitenz-​Theater gibt er die „Trollinger“ schon eine Weile. Jetzt hatte Werner Koczwara im Stadtgarten seine Heimpremiere und nahm das Publikum im vollbesetzten Baldungsaal mit nach Trollingen, also den Bach runter bis zum Holzweg und dann in die Binsen.
Diese präzise Wegbeschreibung verhieß, welche Wortspiele und Seitenhiebe das Programm erwartete. Mehr über Werner Koczwaras neues Programm in der RZ vom 12. Mai.

QR-Code
remszeitung.de/2017/5/11/werner-koczwara-und-die-trollinger/