Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Sport | Montag, 15. Mai 2017

Nur der FC Bargau gewinnt im „Altkreis Gmünd“ in der Bezirksliga

Galerie (1 Bild)
 

Foto: edk

Die zweite Elf des FC Normannia Gmünd konnte aufgrund von Personalmangel wieder nicht antreten. Trotz der Niederlage gegen den FV Sontheim bedeutet das noch etwas Hoffnung für die SF Lorch, die noch sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz haben. Tabellenführer Bargau erkämpft sich beim FV Burgberg ein 1:0.

SG Kirchheim – FC Normannia II abg.
Die zweite Mannschaft des FC Normannia Gmünd musste erneut aus Personalmangel die Partie absagen. Fakt ist, sollte der FCN sich jetzt vom Spielbetrieb zurückziehen, würden die letzten Partien laut WFV-​Satzung mit 3:0 für die jeweiligen Gegner gewertet. Somit müssten die Bargauer nicht zittern, dass ihre sechs Punkte gegen den FCN II verloren gehen und es würde keine Wettbewerbsverzerrung geben, da dann alle Teams wissen, dass die Normannia nicht mehr antritt.
Neresheim – TS Heidenh. 7:0 (4:0)
Tore: 1:0 Feidel (4.), 2:0 Illenberger (22.), 3:0 Gassner (40.), 4:0 Illenberger (43.), 5:0 Eigentor (58.), 6:0 Gassner (74.), 7:0 Weber (81.)
TSG Schnaitheim – SV Ebnat 9:2 (3:0)
Tore: 1:0 Kolb (10.), 2:0 Kolb (17.), 3:0 Kolb (28.), 3:1 Werner (50.), 4:1 Kolb (53.), 5:1 Kolb (55.), 6:1 Hommel (58.), 7:1 Hommel (60.), 8:1 Wegele (68.), 9:1 Baumüller (69.), 9:2 Fischer (73., FE)
Heubach – Unterkochen 0:2 (0:0)
Wie auch schon in den letzten Partien begannen die Heubacher deutlich stärker als ihr Kontrahent und dominierten die erste Halbzeit der Partie. Der FV Unterkochen fand während dieser Zeit nicht ins Spiel und konnte sich nahezu keine Chancen erspielen. Doch wie schon an den letzten Spieltagen versäumte es der TSV Heubach auch dieses Mal wieder, die eigene Überlegenheit in Tore umzuwandeln. Trotz zahlreicher und auch guter Chancen wollte das 1:0 für die Hausherren einfach nicht fallen. So ging es mit einem für die Heubacher enttäuschenden 0:0 in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel wollte die Gastgeber direkt wieder Druck machen, doch überraschenderweise waren es die Gäste aus Unterkochen, die mit mehr Elan aus der Kabine kamen. Nahezu aus dem nichts ging der FV in Führung. Procopio wurde in der Offensive angespielt, drehte sich einmal, erwischte alle Heubacher Abwehrmänner auf dem falschen Fuß und erzielte so in der 46. Minute das 1:0. Einmal mehr sahen sich die Heubacher nun mit einem Rückstand konfrontiert. Durch die Alles-​oder-​Nichts Strategie ergaben sich für die Unterkochener natürlich Räume und in der 86. Minute nutzte Volk einen von diesen zum entscheidenden 2:0 für die Gäste.
TSV Heubach: Gentner – Funk (79. Barth), Grau, Legat, P. Beisswanger (44. Kern), Roor, Kühnert (63. Tietze), Sonnleitner, Ph. Beißwanger, Fischer, Akin (65. Kara)
Mehr in der RZ am 15. Mai.

QR-Code
remszeitung.de/2017/5/15/nur-der-fc-bargau-gewinnt-im-altkreis-gmuend-in-der-bezirksliga/