Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Rems-Murr | Dienstag, 16. Mai 2017

Remstal: Am Badesee werden Bürgerwünsche umgesetzt

Galerie (8 Bilder)
 

Fotos: hs

Viele Sonnenanbeter und Badefans sowohl aus dem Rems-​Murr– als auch aus dem Ostalbkreis lieben die beiden Naturbadeseen bei Waldhausen und Plüderhausen, während der gesperrte Gmünder Schießtalsee weiterhin auf seine Sanierung wartet. An der Kreisgrenze gibt es aktuell eine rege Bautätigkeit, die den Freizeitwert des Remstals weiter steigern wird.

Vor allem die Gemeinde Plüderhausen will die Remstäler noch rechtzeitig zur Hauptbadesaison ab voraussichtlich Mitte Juni mit einer neuen, familienfreundlichen Strandlandschaft am Naturbadesee überraschen. Dort herrscht aktuell jedoch noch rege Bautätigkeit.
Bürgermeister Andreas Schaffer erklärt im Gespräch mit der Rems-​Zeitung: „Eigentlich wollten wir jetzt schon im Mai mit den Maßnahmen fertig werden, doch das Wetter hat uns einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht.“ Schaffer schürt jedoch Vorfreude auf das, was am besonders publikumsintensiven Westufer des Sees mit seinen ansonsten streng naturbelassenen Ruhezonen für die Tier– und Pflanzenwelt geschaffen wird. Das Projekt sei mit starker Beteiligung von Bürgern und Badegästen entwickelt und deren Wünsche umgesetzt worden. Das Schönste: Es werden weiterhin keine Eintrittsgelder fürs Badevergnügen verlangt. Einzelheiten dazu am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

QR-Code
remszeitung.de/2017/5/16/remstal-am-badesee-werden-buergerwuensche-umgesetzt/