Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Donnerstag, 18. Mai 2017

FC Normannia: Sechs-​Punkte-​Polster verteidigen in Berg

Galerie (1 Bild)
 

Foto: edk

Die 1:4-Heimniederlage gegen den FC Wangen tat weh und sorgt dafür, dass der FC Normannia Gmünd noch Punkte braucht, um endgültig gesichert zu sein. Auswärts beim TSV Berg gilt am Samstag, Anpfiff ist um 15.30 Uhr, den Vorsprung auf den Tabellenelften zu verteidigen.

Diese Heimklatsche konnte zur Pause noch niemand der Beteiligten auf dem Schirm haben. Der FC Normannia Gmünd war in Führung gegangen und nach dem Ausgleich drauf und dran, das 2:1 zu erzielen. Der FC Wangen war mit dem 1:1 gut bedient. „Wir haben eine ordentliche erste Halbzeit gespielt“, blickt Beniamino Molinari zurück, „und hätten in Führung gehen müssen“. Danach ging es dann aber schnell in die andere Richtung, der FCN baute in allen Belangen merklich ab, was die Gäste mit drei Treffern quittierten. „Unsere zweite Halbzeit war nicht gut, wir haben weniger investiert als Wangen“, weiß Molinari, dass von seiner Mannschaft viel zu wenig kam nach dem Seitenwechsel und die 150 Zuschauer vergeblich auf ein Normannia-​Aufbäumen gegen die 13. Niederlage im 27. Saisonspiel warteten.
So ist der erhoffte große und vorentscheidende Schritt Richtung Klassenerhalt aus– und ist punktemäßig alles beim Alten geblieben. Der FCN rangiert mit 36 Zählern auf dem neunten Tabellenplatz und muss zwangsläufig weiterhin den Blick nach unten richten. Mehr dazu in der RZ vom 19. Mai.

QR-Code
remszeitung.de/2017/5/18/fc-normannia-sechs-punkte-polster-verteidigen-in-berg/