Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Freitag, 19. Mai 2017

Samstagsreportage: Zu Gast in der Wildtierauffangstation, die Manuela Götz in Weiler aufgebaut hat

Galerie (13 Bilder)
 

Fotos: bt

Ohh, die kleine Wildschweindame weiß genau, dass sich das nicht gehört, dass das Schweineklo im Badezimmer ist. Betretener Blick auf das Pfützchen unterm Stuhl, dann verdrückt es sich. Manuela Götz seufzt, lächelt – und holt Papiertücher. Die RZ stellt sie und ihre Wildtierauffangstation vor.

Als Manuela Götz im Garten nach dem verletzten Specht guckt, merkt das Schwein in ihrer Wohnung erst nach einer kleinen Weile, dass sie nicht mehr da ist. Panisches Quieken, kurze Orientierungsphase, dann fliegt die Kleine praktisch die Stufen hinunter, hinüber zur Voliere, wo sie sich beim Abbremsen schier überschlägt. Ganz dicht hält sie sich dann am Menschenbein, genauso schnell wieder zufrieden, wie sie vorher außer sich war. „Ich bin für sie halt die Mama.“ Manuela Götz nimmt ihren kleinen Schatten gelassen hin, der ihr in der nächsten Viertelstunde nicht mehr von der Seite weicht. Mit Kartoffelstückchen gefüttert zu werden ist gut: Aber als sich die Menschenmama bückt, um den noch weichen kleinen Bauch zu kraulen, wirft sich ihr Pflegeschwein auf den Rücken, grunzt und ist ganz offenkundig das glücklichste kleine Schwein auf der ganzen Welt.
Wildschweine richten quer durch die Republik allnächtlich erheblichen Schaden an – wenn sie Thema werden, dann im Polizeibericht nach Kollisionen mit Pkw, oder bei Jagdversammlungen, wenn heftig diskutiert wird, wie sich der Bestand regulieren lässt. Stadttauben gelten als fliegende Ratten und verdammte Plage. Mit diesem Wissen ist es schon sehr sonderbar, Manuela Götz zu besuchen und sich sofort zu vergucken in ihre derzeitigen Hausgäste – eine Mini-​Bache und ein paar potthässliche, frischgeschlüpfte Stadttauben. Mehr in der Samstagsreportage der Rems-​Zeitung.

QR-Code
remszeitung.de/2017/5/19/samstagsreportage-zu-gast-in-der-wildtierauffangstation-die-manuela-goetz-in-weiler-aufgebaut-hat/