Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Dienstag, 23. Mai 2017

Minister Peter Hauck in den Weleda-​Gärten

Galerie (1 Bild)
 

Foto: rw

Auf gut 23 Hektar bewirtschaftet die Weleda zwischen Wetzgau und Wustenriet bio-​dynamisch ihren Heilpflanzen​garten​.Es gibt Berührungspunkte zur Land– und Forstwirtschaft. Grund für Peter Hauck, dem Garten einen Besuch abzustatten.

Der Minister für den Ländlichen Raum und Verbraucherschutz war ein aufmerksamer Zuhörer. Peter Hauck hatte die Einladung bei einer Hausmesse im Stuttgarter Ministerium erhalten, in der es um nachwachsende Rohstoffe gegangen war.
Weleda-​Geschäftsführer Ralph Heinisch gab einen kurzen Überblick, bevor es mit Michael Straub, dem Leiter der Weleda-​Gärten, ausgiebig zu Beeten und Feldern und in die Gewächshäuser ging. Mehr über den Besuch in der RZ vom 24. Mai.

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 24 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/5/23/minister-peter-hauck-in-den-weleda-gaerten/