Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Sonntag, 28. Mai 2017

Kreismusikfest in Tannhausen

Galerie (7 Bilder)
 

Fotos: an

Was für ein Kreismusikfest, was für ein Wetter. Der Musikverein Tannhausen hatte sich kräftig ins Zeug gelegt. Was für ein Klangkörper. Knapp 3000 Musikerinnen und Musiker hatten sich beim Gemeinschaftschor des Kreismusikfests eingefunden, um ein Lob auf die Blasmusik zu spielen.

Zu Gehör kamen u. a. die Europahymne und das Deutschlandlied. Dirigiert wurden die Musikerinnen und Musiker von Kreisverbandsdirigent Matthias Weller. Ein imposanter Anblick, der Gänsehaut erzeugte.
Anschließend ging’s dann auf den knapp über einen Kilometer langen Umzug, angeführt von der Jubelkapelle des Musikvereins Schwabenlandkapelle Tannhausen unter ihrem Dirigenten Michael Seckler. Auch Prominenz war zuhauf vertreten und jubelte den Musikerinnen und Musikern zum 50. Geburtstag zu. Mehr darüber in der RZ vom 29. Mai

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 29 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/5/28/kreismusikfest-in-tannhausen/