Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Ostalb | Mittwoch, 03. Mai 2017

Garbenwagen: Heimatmuseum Horlachen erinnert an das Jahr ohne Sommer

Galerie (1 Bild)
 

Garbenwagen um 1930. Foto: privat

Die 200 jährige Wiederkehr der feierlichen Einholung des ersten Garbenwagens steht im Mittelpunkt der Sommerausstellung im Heimatmuseum Horlachen.Vor 200 Jahren wurde diese Einholung in vielen Gemeinden des Landes aus Dank dafür gefeiert, dass wieder eine Ernte zu erwarten war. Not und Hunger waren noch lange nicht überwunden, aber man hatte erlebt, dass Gott auch noch normale Ernten möglich machte.

Nach mehreren Missernten am Ende des 18. Jahrhunderts und zu Beginn des 19. Jahrhunderts war das „Jahr ohne Sommer 1816“ der Höhepunkt der Erntekatastrophen. Ausgelöst wurde der totale Ernteausfall 1816 durch den Ausbruch, bzw. die Explosion des Vulkans Tambora in Ostasien ein Jahr zuvor. Unvorstellbare Mengen von Asche legten sich in der Stratosphäre um die Erde und ließen in weiten Teilen der Erde das Wetter „verrückt“ spielen.
Es ist auch heute noch bedrückend, die Schilderungen der Not, auch aus Gschwend, den Notizen von Zeitzeugen zu entnehmen. Pfarrer Prescher schrieb: „Man ißt häufig Gras…“ Mehr in der Rems-​Zeitung vom 4. Mai.


.


QR-Code
remszeitung.de/2017/5/3/garbenwagen-heimatmuseum-horlachen-erinnert-an-das-jahr-ohne-sommer/