Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Blaulicht | Dienstag, 30. Mai 2017

Falschfahrerin gibt Führerschein zurück

Galerie (1 Bild)

Am Samstagvormittag wurde der Polizei gegen 9.40 Uhr eine Falschfahrerin auf der B 29 gemeldet. Ein Verkehrsteilnehmer konnte beobachten, wie die Seniorin mit ihrem silbergrauen Golf an der Abfahrt Schwäbisch Gmünd-​West auf die B 29 in Richtung Stuttgart entgegengesetzt auffuhr. Die Frau hat nun die Konsquenz aus ihrem Fehlverhalten gezogen und ihren Führerschein zurückgegeben.

Die Frau fuhr in der Folge auf dem Standstreifen bis zur Anschlussstelle Lorch und verließ die Bundesstraße dort über die Auffahrt. Dabei kam es mindestens zu einer Gefährdung eines Pkw-​Fahrers, der zu dieser Zeit über den Beschleunigungsstreifen auf die B 29 auffuhr. Die Golffahrerin konnte von den eingesetzten Streifenbesatzungen zunächst nicht mehr angetroffen werden.
Die 79-​Jährige erschien jedoch am Montag auf dem Polizeirevier in Schwäbisch Gmünd und teilte mit, dass sie die Falschfahrerin sei. Die Seniorin verzichtete in der Folge auf ihren Führerschein und gab diesen freiwillig ab.
Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise ebenfalls gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter Telefon 0 71 71/​35 80 beim Polizeirevier Gmünd zu melden.

QR-Code
remszeitung.de/2017/5/30/falschfahrerin-gibt-fuehrerschein-zurueck/