Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 04. Mai 2017

Gmünder OB-​Wahl: Sie ist doch spannend

Galerie (1 Bild)
 

Foto: hs

Die Gmünder sind an diesem Sonntag aufgerufen, für die nächsten acht Jahre ihr Stadtoberhaupt zu wählen. Die Besonderheit: Erstmals dürfen sich auch Jugendliche ab 16 Jahren an der OB-​Wahl beteiligen. Im Rathaus laufen die letzten Vorbereitungen (Bild).

Angesichts von zwei Bewerbern (Amtsinhaber Richard Arnold und Herausforderer Richard Scheffold) und nur eines erforderlichen Kreuzchens zeigt sich der Wahlzettel sehr übersichtlich. Durchaus interessant und möglicherweise für die eine oder andere kleine Überraschung gut ist ist jedoch auch die Möglichkeit, auf dem Stimmzettel das dritte, freie Fach auszufüllen. Denn grundsätzlich kann jede wählbare Person dort eingetragen werden, auch wenn diese nicht kandidiert hat. Jene Person müsste dann im Falle des natürlich sehr unwahrscheinlichen Falles eines Wahlerfolgs nachträglich gefragt werden, ob sie denn mit ihrer Wahl einverstanden sei.
Hauptamtsleiter Helmut Ott und Wahlleiterin Ann-​Kathrin Märtz bezifferten am Donnerstag im Gespräch mit der Rems-​Zeitung die Zahl der Wahlberechtigten auf exakt 46 621. Dies sind rund 2500 mehr als bei der letzten OB-​Wahl im Jahre 2009. Bislang rund 4000 Briefwähler haben bereits ihr Votum abgegeben. Wie und warum es bei der Wahl am Sonntag doch richtig interessant und spannend werden kann und es sich für jeden Bürger lohnt, zur Wahl zu gehen, das erklärt die Rems-​Zeitung in ihrer Ausgabe am Freitag.

QR-Code
remszeitung.de/2017/5/4/gmuender-ob-wahl-sie-ist-doch-spannend/