Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Freitag, 05. Mai 2017

Walter Giers‘ Kunst im Schmiedturm

Galerie (4 Bilder)
 

Fotos: rw, gbr

Der Schmiedturm leuchtet. Und er ist jetzt zugänglich. Mit Blick auf die Ausstellung zum 80. Geburtstag von Walter Giers im Labor im Chor und als Vorgeschmack auf die Remstal– Gartenschau ist an ihm eine Lichtinstallation angebracht.


Die Stadt will die mittelalterlichen Türme stärker zur Geltung zu bringen. Im Schmiedturm hatte der im vergangenen Jahr verstorbene Walter Giers, Pionier der Electronic Art, ein Domizil. Dort, inmitten seiner Objekte, dachte er nach, dort befand sich zeitweise sein „Muss-​du-​sehum“.
„Jetzt können wir seinen Geist der Bevölkerung näher bringen“, sagt OB Richard Arnold. Zumindest den genius loci – in den letzten Wochen bauten städtische Mitarbeiter Regale aus, in denen Kunstobjekte abgestellt waren, Witwe Petra Giers räumte tüchtig auf und strich Wände. Der Turm soll in die Touren der Gästeführerinnen mit aufgenommen werden. Mehr in der RZ vom 6. Mai.

QR-Code
remszeitung.de/2017/5/5/walter-giers-kunst-im-schmiedturm/