Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Radschnellwege auch für den Gmünder Raum interessant?

Die Landesregierung zeigt ein starkes Interesse an der Schaffung von „Radschnellwegen“ und stellt dafür auch Fördermittel in Aussicht. Aus dem Gmünder Raum wurde dafür aber aktuell noch kein Antrag gestellt.

Montag, 12. Juni 2017
Rems-Zeitung, Redaktion
22 Sekunden Lesedauer

Dies bedeute aber keineswegs, dass die Stadt Gmünd kein Interesse am Ausbau des Radwegenetzes habe, versicherte der städtische Pressesprecher Markus Herrmann auf Nachfrage der Rems-​Zeitung. Warum die so genannten „Radschnellwege“ nicht von der Stadt Gmünd im Alleingang beantragt und realisiert werden können und worin sich diese Verbindungen von normalen Radwegen unterscheiden, steht am 13. Juni in der Rems-​Zeitung!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2234 Aufrufe
88 Wörter
1464 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 1464 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2017/6/12/radschnellwege-auch-fuer-den-gmuender-raum-interessant/