Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Dienstag, 13. Juni 2017

Iftar: Fastenbrechen auf dem Johannisplatz

Galerie (1 Bild)
 

Foto: bt

Eine Dekanin, ein Dekan, ein Imam und viele Ehrenamtliche stehen auf dem Johannisplatz und werben für einen Abend, der viel mehr ist als ein gemeinsames Essen. Am kommenden Samstag wird ab 19.30 Uhr auf dem Johannisplatz zum gemeinsamen Fastenbrechen eingeladen. Bei Regen geht’s in den Prediger

Bereits im vergangenen Jahr hatten sich zu dieser Feier rund 1000 Menschen aller Altersgruppen und Religionen zu einem friedlichen Mahl eingefunden. Bemerkenswert war dabei vor allem, wie reibungs– und problemlos die Speisung so vieler organisiert wurde. Die Initiatoren meinen freilich, die Abläufe ließen sich weiter optimieren: In zwei Zelten mit je zwei, drei Essensausgaben wird es nach den Redebeiträgen, Liedern und Tänzen um 21.32 Uhr – also mit dem Sonnenuntergang und nach dem Gebetsruf – ein Fastenbrechen mit Wasser und Datteln geben, dann Linsensuppe, ein Reisgericht mit feinen Nudeln, Fleisch– und Gemüseeintopf und gemischter Salat und als Dessert süße Variationen in Blätterteig.
Der Abend wird mit einer Koranrezitation durch Imam Selcuk Lök von der Ditib Türkisch-​Islamischen Gemeinde zu Schwäbisch Gmünd eröffnet. Imam Mirhet Joldic von der Bosnisch-​Islamischen Gemeinde Schwäbisch Gmünd und Imam Jusuf Xhelili vom islamisch albanischen Zentrum werden ebenso sprechen wie die evangelische Dekanin Ursula Richter und Münsterpfarrer Robert Kloker, der kommissarisch fürs Dekanat Ostalb spricht. Auch OB Richard Arnold hat sich angekündigt. Dazwischen treten Kinderchöre und Kindertanzgruppen auf. Mehr zu den Hintergründen am 14. Juni in der Rems-​Zeitung.


QR-Code
remszeitung.de/2017/6/13/iftar-fastenbrechen-auf-dem-johannisplatz/