Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 22. Juni 2017

Remsbahn: Erneut gibt es Riesenärger

Galerie (1 Bild)
 

Foto: hs

Erneut gibt es Riesenärger bei Pendlern und Reisenden auf der Remsbahn. Seit Montag sind drei Intercity-​Züge kurzfristig ausgefallen, worauf sich in den Ersatz-​Regionalzügen auch aufgrund der hochsommerlichen Hitze unzumutbare Szenen abspielten

Die Nerven der Bahnkunden wurden in den letzten Wochen zusätzlich strapaziert, weil aufgrund einer Brückenbaustelle zwischen Gmünd und Schorndorf die Bahnverbindung bis zum letzten Wochenende komplett gesperrt und mit Omnibussen ein Schienenersatzverkehr eingerichtet worden war. Umso mehr freuten sich nun am Montag die Bahnkunden auf freie und flotte Fahrt in Richtung Stuttgart. Doch was uns gestern die beiden Gmünder Pendler Hubert Hiller und Hans-​Peter Neupert schilderten, löst nur noch verständnisloses Kopfschütteln aus. Einfach so und ohne vorherige Kommunikation seien seit Montag bis Donnerstagmorgen drei IC-​Verbindungen ausgefallen, so dass sich in den überfüllten Regionalzügen bei hochsommerlichen Temperaturen unzumatbare Szenen abspielten. Und hunderte Pendler kamen zu spät zur Arbeit oder verpassten Termine. Mehr zu den Ereignissen am Freitag in der Rems-​Zeitung.


QR-Code
remszeitung.de/2017/6/22/remsbahn-erneut-gibt-es-riesenaerger/