Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Sport | Montag, 05. Juni 2017

Bowling: Seitz scheitert im Herzschlagfinale

Galerie (1 Bild)
 

Foto: has

Mit sehr guten Finalergebnissen und mit einer Spannung bis zum Schluss endete die Gmünder Bowlingmeisterschaft im Leuchtturm. Zumindest bei den Herren gab es eine kleine Überraschung.

Bei der Siegerehrung sagte Organisator Albert Oberloher, dass sich am Ende Qualität durchgesetzt habe, die im Finale erst recht zum Vorschein kam. So waren alle Finalspiele auf einem sehr hohen Niveau. So zum Beispiel auch bei den Damen, wo sich Regine Jooß im direkten Vergleich mit Luiza Schill durchsetzte. Jooß schaffte in den drei Finalrunden 426 Pins und damit einen Durchschnitt von 142. Sie dürfte auch im nächsten Jahr wieder das Maß aller Dinge sein. Auf den weiteren Plätzen folgten Ingrid Geldmacher, Rose Rieck, Sabrina Jooß-​Schlauch, Dasom Seeong, Christine Stütz und Karin Seitz.
Bei den Mannschaften siegten die Gögginger Bomber mit 1019 Pins nach zwei Bowlingspielen, wobei Jochen Seitz das beste Spiel des Tages erreichte mit 243 Pins, vor dem Team Fortuna mit 956 Pins. Dritter wurden die Aalener Bowlingfreunde (921) vor den Leuchtturm Allstars (799) und dem TSGV Rechberg (789).
Bei den Herren kam es zu einem Drama-​Finale, erst im allerletzten Wurf gewann Christian Swoboda (183 Pins) gegen Jochen Seitz (180 Pins) im Stechen. Mehr dazu in der RZ vom 6. Juni.


QR-Code
remszeitung.de/2017/6/5/bowling-seitz-scheitert-im-herzschlagfinale/