Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Dienstag, 06. Juni 2017

Waldstetter Gasse als „Fahrradstraße“ ausweisen?

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Was könnte Gmünd tun, um in der Rangliste der fahrradfreundlichen Städte nach vorne zu rücken? Der „Arbeitskreis Mobilität und Verkehr“ macht sich über bessere Radwege aber nicht erst seit der jüngsten ADFC-​Umfrage Gedanken.

Der Sprecher des Arbeitskreises, Thomas Kaiser, brachte im Gespräch mit der Rems-​Zeitung zum Beispiel die Ausweisung der Waldstetter Gasse als so genannte „Fahrradstraße“ ins Spiel. Damit, so Kaiser, könnte man das Radfahren in Gmünd auf der Nord-​Süd-​Achse verbessern. Wie sich der Arbeitskreis dies konkret vorstellt und welche Regelungen damit verbunden wären, steht in der Rems-​Zeitung vom 7. Juni!

QR-Code
remszeitung.de/2017/6/6/waldstetter-gasse-als-fahrradstrasse-ausweisen/