Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Mittwoch, 07. Juni 2017

„Frauen helfen Frauen“ blickt auf ein bewegtes Jahr 2016 zurück

Galerie (1 Bild)
 

Foto: bt

„Unsere Beratungsarbeit war in 2016 wieder sehr nachgefragt und hat erneut wichtige und lebensnotwendige Hilfe für Frauen und Mädchen in Not im Raum Schwäbisch Gmünd und der Ostalb geleistet.“ Das sagt Vorstandsfrau Sabine Renner von Frauen helfen Frauen.

Diplom-​Pädagogin Helga Röger-​Schnell gab als langjährige, mit großer Erfahrung praktizierende Mitarbeiterin und Traumatherapeutin einen besonderen und eindrucksvollen Rückblick auf ihre Tätigkeit. Für das Jahr 2016 schilderte sie die konstante Beratungsnachfrage von Frauen und Mädchen. Die seelische Stabilisierung der Hilfesuchenden sei dabei immer ihr erstes Anliegen. Psychische und physische Gewalterfahrungen stünden weiterhin im Vordergrund. Auch Frauen mit Migrationshintergrund aus 13 verschiedenen Ländern seien beraten worden.
Sabine Ibrahimovic schilderte ihre in 2016 konstant nachgefragte Präventionsarbeit an Kindergärten und Schulen („Anna und Peter“, und „Mut zur Stärke“) sowie ihre therapeutische Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen („Projekt „Drachenkinder“). Außerdem berichtete Monika Heun aus dem Tätigkeitsfeld der derzeit acht ehrenamtlich aktiven Telefonfrauen inklusive der zwei Fortbildungsseminare. Eva Tschirren-​Necker gab einen kurzen Abriss über die vom Verein angebotene und gut angenommene Rechtsberatung für Frauen. Mehr zum Thema am 8. Juni in der Rems-​Zeitung.


QR-Code
remszeitung.de/2017/6/7/frauen-helfen-frauen-blickt-auf-ein-bewegtes-jahr-2016-zurueck/