Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Blaulicht | Montag, 10. Juli 2017

Raser folgt Rettungswagen verkehrswidrig

Galerie (1 Bild)

Die Polizei in Aalen ermittelt wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung. Gesucht wird der Fahrer eines bislang unbekannten Fahrzeugs, mit dem am Sonntagabend auf der Strecke Aalen-​Schwäbisch Gmünd wohl mehrere Verkehrsverstöße, darunter auch Straßenverkehrsgefährdungen, begangen wurden.

Der Pkw folgte einem mit Sondersignalen fahrenden Rettungswagen und nahm dabei die dem Einsatzfahrzeug gewährten Sonderrechte auch für sich selbst in Anspruch. Neben Regelverstößen wie Fahren über die Rotlicht zeigende Ampel und Abstandsunterschreitungen, wurden etwa zwischen 20 und 21 Uhr wohl auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet und genötigt. Die Polizei in Aalen bitten Zeugen solcher Vorfälle und Verkehrsteilnehmer, die selbst durch den gesuchten Pkw gefährdet wurden, sich unter Telefon 07361/​5240 zu melden.

QR-Code
remszeitung.de/2017/7/10/raser-folgt-rettungswagen-verkehrswidrig/