Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Dienstag, 11. Juli 2017

Der Boxer Denis Kabasic aus Gmünd will einen Profi-​Titelkampf

Sieben Mal war er in seiner Karriere schon Württembergischer Meister bei den Amateuren. Nun hofft Denis Kabasic, dass er sich auch bei den Profis durchboxen kann. Bis er um einen deutschen Meistertitel kämpfen darf, muss er allerdings noch einige Qualifizierungskämpfe gewinnen.


Sein Gegner in der Klasse bis 72 Kilogramm am Samstag in der EMS-​Arena ist Dogan Kurnaz. Der gebürtige Türke ist 38 Jahre alt, lebt im Raum Köln und war im Jahr 2015 und 2016 Weltmeister im Kickboxen. Auch seine Statistik im klassischen Boxen kann sich sehen lassen. Es wird für den Gmünder mithein kein „Spaziergang“ werden, sondern ein harter Kampf!

Wie Denis Kabasic zum Boxen kam, wer ihn unterstützt und warum er sich in Gmünd zu Hause fühlt, steht in der Rems-​Zeitung vom 12. Juli!


Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 33 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 372 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2017/7/11/der-boxer-denis-kabasic-aus-gmuend-will-einen-profi-titelkampf/