Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Sport | Donnerstag, 13. Juli 2017

Charlotte Heilig sichert sich Bronze

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Neben der Jugend starteten auch zwei Frauenteams der LG Staufen bei den baden-​württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Leinfelden-​Echterdingen, die neben vielen neuen Bestleistungen auch zwei Medaillen in der Mannschaftswertung holten.

Mit von der Partie waren auch LG-​Gründer Walter Lenz und der geschäftsführende Vorstand Alexander May, was die anwesenden Sportlerinnen zusätzlich motivierte.
Von den sechs Starterinnen der LG Staufen gehörten bis auf Charlotte Heilig, die bei den Frauen startete, alle Athletinnen der U 23 an. In der Mannschaftswertung wurde das Sextett ebenfalls in der Frauenklasse berücksichtigt. Zudem gingen in Leinfelden-​Echterdingen mit Celine Ströhle und Theresa Widera nur zwei klassische Mehrkämpferinnen an den Start während sich das restliche Feld der LG Staufen in Sprint– und Sprungspezialistinnen aufteilte.
Über die Hürden war Theresa Widera am schnellsten unterwegs, Anna Schmidt konnte hier sogar eine neue Bestleistung aufstellen. Gleiches gilt für Celine Ströhle, die ihre Bestzeit in dieser Disziplin ebenfalls verbessern konnte. Auch Patricia Sonnentag durfte sich über eine neue persönliche Bestleistung freuen. Lisa Ostertag erwischte ebenfalls einen guten Lauf, in dem sie jedoch Probleme mit den letzten zwei Hürden hatte und ihr deshalb eine bessere Zeit verweigert wurde. Im anschließenden Hochsprung stellte sie dann trotz ihrer Schersprungtechnik eine neue persönliche Bestleistung auf. Gleiches gilt für Sonnentag, die auch mit einer neuen Bestmarke von 1,72 Metern diese Disziplin dominierte. Auch Widera zeigte hier mit 1,64 Metern eine gute Leistung.
Mehr in der RZ am 14. Juli

QR-Code
remszeitung.de/2017/7/13/charlotte-heilig-sichert-sich-bronze/