Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Sonntag, 23. Juli 2017

Hans-​Dieter Beller: St.Loreto-Baumeister in stürmischen Zeiten

Galerie (1 Bild)
 

Foto: hs

Hans-​Dieter Beller scheidet am Montag offiziell aus dem Doppelamt des Schulleiters und des Geschäftsführers des Instituts für Soziale Berufe St. Loreto aus. Dieser Rolle voraus gingen weitere Aufgaben. Er hat für die soziale und christliche Stadt Schwäbisch Gmünd Mammutaufgaben gemeistert.

Das passt zu diesem rastlosen Multitalent Hans-​Dieter Beller: Ein wehmütig-​dankbarer Abschied vom Hauptamt, jedoch gleich mit einer klaren Ansage fürs Ehrenamt. Weil: Schon bislang habe er sich ja als Sozial– und Kommunalpolitiker gefühlt. Er will daher im Ruhestand viel Gutes dieser Stadt zurückgeben, die auch ihm viele gute Erfahrungen und Begegnungen geschenkt habe. Konkret: Der „aufmüpfige Katholik“, wie er sich betitelt, will als SPD-​Mitglied sich verstärkt in die Kommunalpolitik einbringen. Als Nachfolger in St. Loreto, wo Hans-​Dieter Beller stürmische Zeiten mesiterte, sitzt bereits Dr. Uwe Beck auf dem Chefsessel. St. Loreto ist eine Bildungseinrichtung mit Ausstrahlung ins ganze Land und Wachstumsperspektiven in Richtung einer Hochschule. Dr Uwe Beck wird nach den Sommerferien (29. September) offiziell eingesetzt. Rund 1000 Studierende und etwa 200 Voll– und Teilzeitdozenten zählt das Institut für soziale Berufe Schwäbisch Gmünd bereits heute. Die Schulplätze sind heißbegehrt. Ein Gespräch und eine ausführliche Rückblende mit Hans-​Dieter Beller gibt es am Montag in der Rems-​Zeitung.


QR-Code
remszeitung.de/2017/7/23/hans-dieter-beller-stloreto-baumeister-in-stuermischen-zeiten/