Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Ostalb | Dienstag, 25. Juli 2017

Jakobi-​Essen und neue Art der Haushaltsführung in Heubach

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Jedes Jahr am Namenstag von Jakob Uhlmann treffen sich die Heubacher Ratsmitglieder an einer festlich gedeckten Tafel. Früher zum so genannten „Herrenessen“, inzwischen – wie Bürgermeister Frederick Brütting im Hinblick auf die Präsenz der Damen im Gemeinderat erläuterte – zum „Jakobi-​Essen“. Beraten wurde auch über die Pflicht, bis zum Jahr 2020 das neue kommunale Haushaltsrecht umgesetzt zu haben.

Mit dem alljährigen Jakobi-​Essen erinnert die Stadt an ihren am 1. August 1609 geborenen Bürger Jakob Uhlmann, der kinderlos starb und seinen Acker nicht (wie in solchen Fällen damals üblich) der Kirche, sondern der Stadt Heubach vermachte.
Obwohl es um nüchterne Zahlen geht, ist die Umstellung auf die neue Art, wie Kommunen ihre Haushalte führen müssen, ein spannendes Thema. Und für viele altgediente Heubacher Stadträte mit der Pflicht verbunden, sich in eine neue Denkweise einzuarbeiten. Dies sagte Kämmerer Thomas Kiwus.

Ausführliche berichtet die Rems-​Zeitung am 26. Juli über diese und weitere Themen aus Heubach!


QR-Code
remszeitung.de/2017/7/25/jakobi-essen-und-neue-art-der-haushaltsfuehrung-in-heubach/