Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Freitag, 28. Juli 2017

Unicorn Hill: Ehrwürdiger Flugplatz Hornberg in Techno-​Festival verwandelt

Galerie (14 Bilder)
 

Fotos: hs

Der Hornberg gilt als eine der Wiege des Segelflugsports in Deutschland. Seit Freitagabend heben dort Partygänger Techno-​Szene ab. Das dreitägige Festival Unicorn Hill hat dort begonnen.Der Flugplatz mit seinem großen Hangar ist nicht wieder zu erkennen.

Bis zu 5000 Besucher werden zu Unicorn Hill an diesem Wochenende erwartet. Bis Freitagabend 18 Uhr hatten schon schätzungsweise 1000 Fans ihre Zelte auf dem Flugplatzgelände aufgeschlagen. Nach tagelangen Regenfällen ist das Gelände aufgeweicht, doch die Sonne liebäugelt nun deutlich mit dem „Einhorn Berg“. Stündlich werden es mehr Besucher. Die Leute sind gut drauf. Auf zwei großen Bühnen sind Stars der Techno-​Szene am Werk. Im historischen Hangar gab’s zum Auftakt nicht nur „Disco-​Nebel“, sondern beim Soundcheck rieselten sogar Staubwolken vom historischen Gebälk.

QR-Code
remszeitung.de/2017/7/28/unicorn-hill-ehrwuerdiger-segelflugplatz-hornberg-in-techno-festival-verwandelt/