Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Sport | Samstag, 29. Juli 2017

Samstagsreportage: Krafttraining in der „Rumpelkammer“

Galerie (1 Bild)
 

Fotos: pr

Ein Mann mit 180 Kilogramm auf den Rippen hat sich in einer Mögglinger Garage eingerichtet, um Kraftsport zu machen und sich wieder wohlzufühlen. So entstand der Name „Rumpelkammer“ und ein Ort, wo nun knapp 15 Menschen faszinierende Übungen machen.


Es ist die Geschichte von Jörg Röske, der über 40 Kilogramm abtrainierte und nun sogar an Strong-​Man-​Wettbewerben
mitmacht, also zu den stärksten Männern
Deutschlands zählt. Es war die alte Jugendliebe zum Kraftsport, die Faszination von den Strong-​Man-​Wettbewerben und die Klarheit im Kopf, dass mit 180 Kilogramm und einem stark überhöhten Blutzucker sein Leben anders aussehen muss. „Ich muss anfangen, mein Leben zu ändern“, erzählt der 43-​jährige Jörg Röske. Was daraus geworden ist, erzählt die Rems-​Zeitung in der Samstagsreportage.


QR-Code
remszeitung.de/2017/7/29/samstagsreportage-krafttraining-in-der-rumpelkammer/