Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Montag, 03. Juli 2017

Freilichtspiele in Hohenstadt: „Cyrano de Bergerac“

Galerie (1 Bild)
 

Foto: fa

Das Sommertheaterstück des Kulturvereins Schloss Laubach, „Cyrano de Bergerac“, eine romantische Komödie von Edmund Rostand, von Wolfgang Hartung in Prosa übersetzt, wird verspielt, verwegen und komödiantisch in Hohenstadt gespielt.


Mit ihrer sehr gelungenen Premiere haben die Laiendarsteller vom Kulturverein Schloss Laubach unter der Regie von Gerburg Maria Müller das Premierenpublikum trotz nicht gerade angenehmen Temperaturen berührt und erwärmt.
Die Nase des Gascogner Edelmannes Cyrano de Bergerac (Helmut Klotzbücher) ist groß und nicht schön, so dass eine Frau kaum nach inneren Werten des wortgewandten Poeten, Philosophen und mutigen Duellanten suchen würde. Aber Cyrano ist findig. Mehr darüber in der RZ vom 4. Juli.

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 26 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/7/3/freilichtspiele-in-hohenstadt-cyrano-de-bergerac/