Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Donnerstag, 06. Juli 2017

Fußballtag im Bud-​Spencer-​Bad

Galerie (2 Bilder)
 

Fotos: alv

Die 60 Schülerinnen und Schülern der Klösterleschule und der Römerschule Straßdorf waren nicht zum Schwimmen ins Bud-​Spencer-​Bad gekommen, sondern erlebten im Gmünder Freibad mit vier Trainern vom VfB Stuttgart einen unvergesslichen Fußballtag, den die Stadtwerke Gmünd und der Verein „Aktion Fußballtag“ organisiert hatten.

Jo Eller vom Verein „Aktion Fußballtag“ sucht sich gerne außergewöhnliche Austragungsorte für seine Fußballtage aus. In Deutschland gab es diese unter anderem schon vor dem Reichstagsgebäude in Berlin oder im Auslauf der Skisprungschanze in Oberstdorf. Am Mittwoch kam ein weiterer spezieller Ort hinzu. Das Bud-​Spencer-​Bad im Gmünder Schießtal wurde kurzerhand zur Fußball-​arena umfunktioniert. Mit den Stadtwerken Schwäbisch Gmünd und der Rems-​Zeitung als exklusiver Medienpartner lud Eller 60 Kinder aus zwei Schulen zu diesem besonderen Fußballtag ein.
Bei traumhaft schönem Freibadwetter waren die Schülerinnen und Schüler der Klösterleschule und der Römerschule Straßdorf nicht gekommen, um wie üblich ins kühle Nass zu hüpfen. Vielmehr bot die Grünanlage des Bades eine besondere Kulisse für einen erlebnisreichen Tag, den die Schulklassen gemeinsam mit Jo Eller vom Verein „Aktion Fußballtag“, Assane Ndoye von den Stadtwerken Schwäbisch Gmünd und vier Nachwuchstrainern vom VfB Stuttgart pünktlich um 8.30 Uhr starteten. Die von der SG Bettringen zur Verfügung gestellten Tore standen parat. Zuvor hatte Ndoye dafür gesorgt, dass jedes teilnehmende Kind mit einem T-​Shirt und einem Ball perfekt ausgestattet war. „Gemeinsam mit dem Verein von Jo Eller unterstützen wir von den Stadtwerken Schulen, damit ihr lernt, wie fair man im Fußball miteinander umgeht“, begrüßte Ndoye die gespannten Viertklässler. Er wünschte allen viel Spaß und machte den insgesamt 60 Schülerinnen und Schülern auch noch das gemeinsame Baden nach dem Fußballtag schmackhaft. Mehr dazu in der RZ vom 6. Juli.


QR-Code
remszeitung.de/2017/7/6/fussballtag-im-bud-spencer-bad/