Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Montag, 14. August 2017

Den Großen Preis von Heuchlingen konnte Mario Walter mit Lancerto gewinnen

Galerie (2 Bilder)
 

Fotos: vog

Vom 11. bis 13. August versammelten sich trotz anfangs durchwachsenen Wetters zahlreiche Reiter und pferdebegeisterte Besucher auf der Reitanlage des Reit– und Fahrvereins Heuchlingen zum alljährlichen großen Reitturnier.

Bereits am Freitagmorgen begann das Turnier mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Dressur– und Springprüfungen.
Das Dressurprogramm reichte vom Führzügelwettbewerb für die jüngsten Teilnehmer bis hin zur Dressurprüfung Klasse M** am Sonntagnachmittag. Der Sieg in der wichtigsten Dressurprüfung des Turniers gelang Anika Vogt vom gastgebenden Verein mit Dshamilja. Mit ihrem zweiten Pferd Diva M landete sie in dieser Prüfung auf dem dritten Platz.
Den Großen Preis von Heuchlingen, eine Springprüfung der Klasse S*, konnte wie bereits im Vorjahr Mario Walter von der RSG Ostalb mit Lancerto gewinnen. Mit seiner Stute FBW Charlotta sicherte er sich zusätzlich den zweiten Platz im Großen Preis von Heuchlingen. In der abschließenden Siegerrunde der Prüfung setzte er sich gegen die Konkurrenten um den Sieg, Markus Pfeifer und Philipp Borst durch. Auch in diesem Jahr fand am Samstagabend eine Etappe der Ostalb Horse Tour, einer Mannschaftsspringprüfung in der sechs Teams um den Sieg kämpfen, statt.
Mehr in der RZ am 14. August.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 46 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/8/14/den-grossen-preis-von-heuchlingen-konnte-mario-walter-mit-lancerto-gewinnen/