Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Dienstag, 15. August 2017

Fahrrad-​Diebstähle in Gmünd rückläufig

Galerie (1 Bild)
 

Foto: smm

Es passiert immer wieder. Man wähnt sich in Sicherheit, stellt sein Fahrrad nur kurz ab, um eine kleine Besorgung zu machen, und schon nach wenigen Minuten ist es passiert: der ungesicherte „Drahtesel“ ist verschwunden. Die gute Nachricht: Fahrrad-​Diebstähle in der Stadt und im Altkreis Gmünd sind rückläufig.

Nach dem Zehn-​Jahreshöchststand im Jahr 2015, sank die Zahl der Fahrrad-​Diebstähle und der unbefugten Ingebrauchnahmen im Jahr 2016 im Bereich des Polizeipräsidiums Aalen auf 1242 Fälle. Zu den genauen Zahlen in der Stadt und im Altkreis Gmünd sowie zu den Aufklärungsquoten haben wir uns mit Polizeisprecher Bernhard Kohn unterhalten. Außerdem verraten wir in der Mittwochs-​Ausgabe der Rems-​Zeitung am 16. August, welche Fahrradschlösser Sinn machen sowie wann und wie man sein Zweirad versichern sollte.

QR-Code
remszeitung.de/2017/8/15/fahrrad-diebstaehle-in-gmuend-ruecklaeufig/