Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 17. August 2017

Baustellen-​Schilderwald auf dem Rehnenhof sorgt für Irritationen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Wer sich auf dem Rehnenhof auskennt, findet den Weg. Auswärtige oder nicht so versierte Fahrer werden durch den Schilderwald irritiert und fragen sich, wie man nun legal auf den Marktplatz oder zur Apotheke fahren kann.

Wer vom Kreisverkehr beim REWE-​Markt aus ein Ziel auf dem Rehnenhof ansteuern möchte, steht – zumindest auf den ersten Blick – an beiden möglichen Einfahrten vor einem Sperrschild (weißer Kreis mit breitem roten Rand), das laut Straßenverkehrsordnung „Durchfahrt verboten“ bedeutet. „Wie kommen wir zur Pizzeria?“ fragte eine Autofahrerin ihnen Mann, als sie bei der Aral-​Tankstelle in die Willy-​Schenk-​Straße einbiegen wollte, dort ebenfalls ein Schild „Durchfahrt verboten“ sah und auf die Bremse trat. Warum die Beschilderung eher irritiert als informiert, steht in der Rems-​Zeitung vom 18. August.

QR-Code
remszeitung.de/2017/8/17/baustellen-schilderwald-auf-dem-rehnenhof-sorgt-fuer-irriationen/