Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Ostalb | Mittwoch, 02. August 2017

Erntepressekonferenz: Trotz Spätfrost ein Durchschnittsjahr

Galerie (1 Bild)
 

Foto: nb

Trotz des extremen Spätfrostes war das Erntejahr 2017 ein Durchschnittsjahr. Dies war eine der Kernaussagen bei der Erntepressekonferenz, die im Betrieb der Familie Schweizer in Böbingen stattfand. Einzig, dass die derzeitige Ernte teils von starken Niederschlägen begleitet wird, bereitet den Landwirten Sorge.

Landrat Klaus Pavel verwies wie so oft auf die wichtige Bedeutung der hiesigen Landwirtschaft sowie die 3000 dort verankerten Arbeitsplätze und meinte: „Wir sind stolzer ländlicher Raum.“ Und dafür, so Pavel, seien die landwirtschaftlichen Betriebe verantwortlich. Betriebe, zu denen auch jener der Familie Schweizer gehört. Warum der Spätfrost den Ostalbbauern wenig Sorge bereitet, die heftigen Regenfälle der vergangenen Tage aber umso mehr, das steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung. Berichtet wird außerdem von weiteren Faktoren, die Einfluss auf die Preisentwicklungen haben.

QR-Code
remszeitung.de/2017/8/2/erntepressekonferenz-trotz-spaetfrost-ein-durchschnittsjahr/