Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Sport | Mittwoch, 02. August 2017

Gold und Silber für Michael Kucher

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Die Süddeutschen Meisterschaften der Juniorinnen und Junioren in Ingolstadt waren vom Bayerischen Leichtathletik-​Verband bestens organisiert. Ohne Callroom, in dem sich die Athleten oft bis zu 40 Minuten vor Wettkampfbeginn einfinden müssen, war die Stimmung dementsprechend entspannt.

Dies trug dazu bei, dass sich die Athleten der LG Staufen richtig ins Zeug legen konnten und zum Saisonabschluss noch einmal Medaillen und Bestleistungen sammelten.
Den Start bei den Junioren machte Moritz Kindel, der in dieser Saison öfter mit Verletzungen zu kämpfen hatte und daher nur wenige Wettkämpfe bestreiten konnte. Über die 100 m kam er auch deshalb nicht in Fahrt und musste bereits nach dem Vorlauf die Segel streichen. Deutlich besser lief es für ihn über die doppelte Distanz. In 22,14 Sekunden verbesserte er seine alte Bestleistung deutlich, aufgrund des starken Rückenwindes wird diese jedoch nicht in der Bestenliste berücksichtigt. Die Finalteilnahme entschädigte dafür nur wenig.
Auch Michael Kucher startete über diese Strecke, mit einem starken Lauf verbesserte er seine persönliche Bestleistung – bei gültigem Wind – auf schnelle 21,69 Sekunden. Gemeinsam bestritten die beiden Sprinter der LG Staufen dann das Finale, in dem Kindel in 22,34 Sekunden eine gültige Bestzeit aufstellte und sich damit den fünften Platz holte. In Anbetracht der langen Verletzungsmisere ein toller Erfolg für ihn, der Mut für die nächste Saison bringt.
Kucher durfte sich am Ende über die Vizemeisterschaft und damit die zweite Medaille an diesem Wochenende freuen. Bereits tags zuvor hatte er sich über seine Paradedisziplin, die 400 Meter, souverän den Titel geholt und hatte zu keinem Zeitpunkt des Rennens Zweifel am Sieg aufkommen lassen. Damit krönte er sein letztes Jahr in dieser Altersklasse noch einmal mit der Goldmedaille. Mehr dazu in der RZ vom 3. August.


QR-Code
remszeitung.de/2017/8/2/gold-und-silber-fuer-michael-kucher/