Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Sonntag, 27. August 2017

Neue Diakonie-​Flüchtlingsbeauftragte

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Dorothee Wörner

Am Sonntag wurde Lisa Macho im Gottesdienst in der evangelischen Augustinuskirche in Schwäbisch Gmünd durch Dekanin Ursula Richter in ihr Amt als Flüchtlingsbeauftragte eingeführt.

Zwei Aufgabengebiete wird die neue Mitarbeiterin des Kreisdiakonieverbandes Ostalbkreis im Evangelischen Kirchenbezirk übernehmen. Zum einen wird sie Ehrenamtliche für ihre Hilfe in der Flüchtlingsarbeit qualifizieren und zum anderen ist sie Ansprechpartnerin des Projekts „Willis — Willkommen in Schwäbisch Gmünd“, das sich an Menschen wendet, die neu sind in der Stadt. Im Beisein von Kirchengemeinderätin Anne Heinzmann und Doris Pahr (in Vertretung von Sylvia Caspari), die sie für den Kreisdiakonieverband im Team begrüßte, segnete Dekanin Richter die 23-​jährige Lisa Macho mit den Worten „Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.“ Der Bericht über die Amtseinführung und die aktuellen Flüchtlingszahlen im Ostalbkreis stehen in der Montags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.

QR-Code
remszeitung.de/2017/8/27/neue-diakonie-fluechtlingsbeauftragte/