Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Montag, 28. August 2017

Die Linke und Europa

Galerie (1 Bild)
 

Foto: rw

Wenn die Linke noch zulegt, könnte es für ihn in den Bundestag reichen, meint Alexander Relea-​Linder. Schließlich sei er auf der Landeslistenplatz 8 seiner Partei.

Unterstützung ist in so einem Fall immer gut: Nach dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Linken im Bundestag, Klaus Ernst, stellte sich nun Gabi Zimmer, die Fraktionsvorsitzende der Vereinten Europäischen Linken/​Nordische Grüne im Europa-​Parlament, an die Seite des Kandidaten. Sie sprach in der Salvatorschenke an der Nepperbergstraße über die Bedeutung der Bundestagswahl für die EU, und der Biergarten war mit gut 30 Zuhörern ganz ordentlich gefüllt. Unsolidarisch und unsozial sei die EU geworden, meinte Alexander Relea-​Linder, die Bundesregierung habe viele Fehler gemacht. Gerade die Jugend in den südlichen Ländern der Union brauche Perspektiven, „die EU hat viele gute Seiten, sie muss reformiert werden.“ Sie dürfe nicht von Rechtspopulisten zerstört werden. Mehr in der RZ vom 29. August.

QR-Code
remszeitung.de/2017/8/28/die-linke-und-europa/